Keramik

Die Erkrankung des Zahnes an Karies stellt eine Volkskrankheit dar. Löcher, die es zu füllen gilt, sind die unabdingbare Folge nach einer sorgfältigen Kariesentfernung. Bei der Versorgung des Zahnes stehen dem Zahnarzt einige Möglichkeiten zur Verfügung, von denen der Gebrauch von Keramik viele Vorteile bereitbehält.

Zunächst ist Keramik ein für den menschlichen Organismus völlig unbedenkliches Füllungsmaterial, da keine Allergieprobleme auftreten können. Keramik überzeugt des Weiteren mit seiner Beschaffenheit, die gegenüber Temperaturen völlig unempfindlich ist. Eine heiße Suppe als Mahlzeit und ein anschließendes kaltes Eis zum Nachtisch stellen mit einer Keramikfüllung keinerlei Problem dar. Während metallhaltige Füllungen einen Metallgeschmack zur Folge haben können, kann dieser dem Selbstverständnis nach bei der Entscheidung für Keramik völlig ausgeschlossen werden. Zudem kann eine hohe Widerstandsfähigkeit durch eine Festigung des Zahnes erreicht werden, sofern der Zahn mit einer Keramikfüllung versehen wird. So schützen Sie Ihren Zahn, wenn er aufgrund mürber Zahnwände zu zerbrechen droht. Ein Keramik-Inlay hat hier eine stabilisierende Wirkung und verlängert somit die Erhaltbarkeit des Zahnes signifikant. Zudem zeichnet sich Keramik durch eine höhere Lebensqualität aus. Muss eine Kunststofffüllung des Öfteren erneuert werden, weil sie beispielsweise undicht und somit für Bakterien zugänglich wird, besteht immer das Risiko eines Verlustes von weiterer Zahnsubstanz. Denn die neu entstandene Karies muss erneut entfernt werden, weshalb man der Zahnwurzel zwangsläufig näher kommt. Keramikfüllungen weisen hier eine deutlich längere Lebenszeit und Funktionalität auf, da die Abnutzung erheblich langsamer voranschreitet.

Ein weiterer gewichtiger Punkt ist das ästhetisch anspruchsvolle Ergebnis, denn so stellt Keramik einen fast unsichtbaren Zahnersatz dar. Ein deutlicher optischer Vorteil zeigt sich auch bei Kronen, die rein aus Keramik angefertigt werden können, weshalb ebenso metallfreie Ränder und somit keine auffälligen dunklen Saumen einen positiven Effekt darstellen.

Patienten, die sich für eine Behandlung mit Keramik entscheiden, können demnach eine hohe Qualität erwarten, die sich in Funktionalität und Ästhetik deutlich bemerkbar macht. Durch die naturgetreue Reproduktion mittels Keramik gerät auch für den Patienten die Behandlung schnell in Vergessenheit und das Strahlen der Zähne schenkt Ihnen eine zurückgewonnene Selbstsicherheit.